QUALIFIZIERUNG

Die Anforderungen an moderne Produktionen stellen Führungs- und Personalverantwortliche bei der Frage der Mitarbeiterqualifizierung oft vor größere Herausforderungen. Sie stehen vor der Aufgabe, mit einem zeitgemäßen Produktionsmanagement technische, organisatorische, personelle und wirtschaftliche Probleme mit ihrer steigenden Komplexität zu lösen. Hierbei unterstützen wir Sie gern.

Toolbox - Praxisorientierte Methoden der Prozessoptimierung anwenden

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

In einer abwechslungsreichen Mischung aus kurzen Theorieblöcken und spannenden Simulationen erleben Sie im Team einen umfangreichen Überblick zu praxisorientierten Methoden der Prozessoptimierung

Shopfloor Management und KVP realisieren

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

Mit dem Shopfloor Management lösen Ihre Mitarbeiter/-innen systematisch Probleme, indem sie über eine Regelkommunikation geeignete Kennzahlen visuell darstellen und zielorientiert Maßnahmen und Entscheidungen herbeiführen. In diesem Baustein lernen die Teilnehmenden an Hand Ihrer Prozesse, Schritt für Schritt ein Shopfloor Management aufzubauen und die Komplexität aller Prozesse zu beherrschen und mittels KVP zu verbessern

Mit der Wertstrommethode Material- und Informationsflüsse analysieren und gestalten

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

Oftmals sind einzelne Produktionsprozesse bereits weitestgehend optimiert. Bedeutet das auch, dass der Gesamtprozess optimal gestaltet ist? Die Wertstrommethode dient der Darstellung und Optimierung der Produktions- und Geschäftsprozesse aus Sicht des Kunden. Hierbei wird das Zusammenspiel aller Prozesse miteinander betrachtet. Ihre Mitarbeiter/-innen wenden die Methode aus der Perspektive des Kunden an, sodass die Prozesse kundenorientiert – und damit auf Ihre Märkte – ausgerichtet werden

Innerbetriebliche Materialflüsse analysieren und gestalten

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

 

Funktioniert Ihre Materialbereitstellung eher nach dem Taxi-Prinzip – der Staplerfahrer avisiert Transporte, je nachdem, wer am lautesten ruft? In diesem Baustein zeigen wir Ihren Mitarbeitern/-innen, wie der innerbetriebliche Materialfluss visualisiert und zudem monetär bewertet werden kann

PULL-Systeme – Austakten, Verketten und Skalieren von Prozessketten

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

Auch wenn Sie es (noch) nicht glauben: Zu hohe Bestände binden Kapital oder belegen Flächen. Erleben Sie, wie ziehende (Pull-) Systeme Bestände senken und lernen Sie, wie wir die Tauglichkeit Ihrer Artikel für diese Systeme prüfen

Layouts planen und optimieren

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

Sie wollen Ihre Produktion um eine neue Halle erweitern und benötigen hierfür ein Hallenlayout? Oder Sie möchten die Anordnung Ihrer Maschinen und Arbeitsplätze verändern? In diesem Baustein lernen Ihre Mitarbeiter/-innen Planungsrestriktionen zu definieren, Grob- und Feinlayouts anzufertigen und verschiedene Varianten zu bewerten

Arbeitsplätze systematisch und human optimieren

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

Arbeitsplätze werden in der Regel für Mitarbeiter/-innen im Alter zwischen 25-30 Jahren gestaltet. Was sind die Auswirkungen der demografischen Entwicklung in Unternehmen? Erleben Sie in diesem Workshop die Grundlagen humaner, alters- und altergerechter Arbeitsplatzgestaltung wirtschaftlich und human gestaltet

Die Anlageneffizienz systematisch steigern

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

Schnelles Rüsten ist eine Möglichkeit, die Anlagenverfügbarkeit positiv zu beeinflussen. In diesem Baustein lernen die Teilnehmenden eine Reihe von Verlustarten kennen, die Einfluss auf die Effizienz von Anlagen und Betriebsmittel haben

Rüstwechsel effizient gestalten

18 - 16 Teilnehmer

18 Stunden

Legen Ihre Mitarbeiter während eines Rüstwechsels mehr als 10 m pro Minute zurück, sollten Sie den Rüstprozess neu gestalten!
Unterscheiden Sie künftig zwischen internen von externen Rüsttätigkeiten. Lernen Sie das Gestaltungsprinzip „schneller Rüstwechsel“ kennen und dokumentieren Sie die Ergebnisse mittels eines standardisierten Vorgehens.

IWT GmbH

Institut für Wirtschaft und Technik
Campusallee 1
32657 Lemgo

+49 (0) 5261-98893-18
info@iwt-institut.de